Anja Arning

Ehemalige Redakteurin
Anja Arning

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Anja Arning schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Neueste Artikel des Autors
Konstanz Bundestagswahl: Auch Schüler haben Lust auf Politik
Die Kandidaten des Wahlkreises haben sich bei einer Diskussion den Schülern des Suso-Gymnasiums gestellt. Dabei war die Absenkung des Wahlalters ebenfalls Thema – schließlich dürfen die Schüler noch nicht wählen.
Volles Haus im Suso-Gymnasium bei der Podiumsdiskussion mit den Bundestagskandidaten. Von links: Andreas Jung, Martin Schmeding, Simon Pschorr, Gregor Glück, Tobias Volz, Tassilo Richter. Vorne in weiß Moderator Philipp Roller, die betreuende Lehrerin Birgitt Liegmann und Moderatorin Estelle Klevenz. <em>Bild: Oliver Hanser</em>
Konstanz Fünf Wochen gesperrt: Schänzlehalle bekommt einen neuen Boden
Die Sporthalle am Schänzle wird ab Montag für mehrere Wochen gesperrt. Der Boden wird für 100 000 Euro erneuert – ein Sponsor übernimmt die Hälfte der Kosten.
Die Firma Aesculap übernahm die Hälfte der Kosten für den neuen Boden in der Schänzlehalle. Im Gegenzug darf das Medizintechnikunternehmen mit einem dauerhaften Transparent in der Halle werben. Sportamtsleiter Frank Schädler und Stefanie Kaspar-Jöhnk aus der Aesculap-Kommunikationsabteilung zeigen, wie das aussehen wird. <em>Bildarchiv: Oliver Hanser</em>
Kreis Konstanz Kulturpolitik im Kreis Konstanz: Jenseits des eigenen Kirchturms
Der Landkreis Konstanz ist ein eng verwobener Kulturraum, in dem sich ein selbstbewusstes Publikum gerne am reichhaltigen Angebot bedient. Konkurrenzdenken unter den Städten ist also fehl am Platz. Ein Kommentar von Anja Arning.
Kreis Konstanz Kultur im Kreis Konstanz: Von der Kunst, die Zielgruppe zu treffen
Heimatcheck, Teil zwei: Das kulturelle Angebot in der Region ist vielfältig. Die Städte und Veranstalter suchen sich ihre Nischen – besonders Allensbach hat viel zu bieten.
Unter der Festungsruine auf dem Hohentwiel feiert es sich besonders schön.
Radolfzell Stadt Radolfzell will mit Daten für mehr Qualität in der Bildung sorgen
Als Grundlage für künftige politische Entscheidungen werden die relevanten Daten in einem Bildungsbericht zusammengefasst. Die Stadt erhofft sich davon Impulse für den Bildungsstandort.
In welcher Schule soll es weitergehen? Mit dieser Frage beschäftigen sich Lehrer und Eltern von Viertklässlern in den kommenden Wochen. (Archivbild)
Konstanz Wollmatinger Frauen stehen seit hundert Jahren zusammen
Die katholische Frauengemeinschaft St. Martin in Wollmatingen besteht seit 100 Jahren. Das wird am Samstag mit einem Fest gefeiert.
Der Kinderwagen ist sogar noch älter als die katholische Frauengemeinschaft: Hildegard Knörzer, Rosemarie Hugel und Marlies Bantle (in historischer Kleidung) freuen sich über 100 Jahre KFD St. Martin. <em>Bild: Anja Arning</em>
Konstanz Letzter Schliff für das Planschbecken im Konstanzer Rheinstrandbad
Das Kinderbecken in dem Freibad ist bald wieder offen. Auch der Spielplatz ist dann wieder zur Nutzung freigegeben. Festlich eröffnet wird die Anlage am Samstag, 24. Juni.
Bald können die Kleinen hier wieder herumtoben: Der Kinderbereich im Rheinstrandbad wurde verbessert und verschönert. Ein neuer Spielplatz mit Klettergerüst soll besonders Familien ansprechen. <em>Bild: Oliver Hanser</em>
Radolfzell Seefestival: Fünfmal Blasmusik an einem Wochenende und ein Flashmob noch dazu
Die Vorbereitungen für den Flashmob beim Seefestival laufen – hunderte Musiker werden den Marktplatz bespielen. Für das Konzert von Max Mutzke mit der SWR Big Band werden die Tickets langsam knapp.
Er bläst zum Angriff: Der auf dem Wasser liegende Tobi Franz ist das Werbegesicht für das Seefestival am Pfingstwochenende. <em>Bild: Ilja Mess</em>
Überlingen In der Reutemühle Überlingen ist das Leben eben doch ein Ponyhof
Wandern mit Ziel: Im Haustierhof Reutemühle ist streicheln erwünscht - auch kuriose Tiere und seltene Arten sind hier zu Hause. Vor dem Vergnügen liegt eine Wanderung durch den Linzgau.
Jamo hat den Schafen auf dem Haustierhof Reutemühle ein Leckerli mitgebracht. Auf dem Hof kommen Kinder den Tieren ganz nah.
Radolfzell Heißer Draht ins Rathaus: Elektronischer Mängelscheck wird fleißig genutzt
Viele Bürger melden über den elektronischen Mängelscheck Schlaglöcher, wilden Müll oder kaputte Straßenlaternen. Auch die Stadtverwaltung profitiert vom direkten Draht ins Rathaus.
Über das ganze Jahr verteilt melden die Radolfzeller Schäden oder Missstände in ihrer Stadt. <em>Grafik: SÜDKURIER</em>
Konstanz Im Escape Room in Konstanz kann man mit Köpfchen die Welt retten
Von der Wanderroute über die Insel Reichenau lohnt ein Abstecher in den Escape Room. Hier kann nur derjenige entkommen, der den Kopf einschaltet. Zusammenarbeiten ist der Schlüssel – Spaß macht das nicht nur Rätselfüchsen.
Eigeltingen In der Lochmühle Eigeltigen kommen Traktorfreunde auf ihre Kosten
Der Premium-Wanderweg im Krebsbachtal führt am gurgelnden Bach entlang. Die Lochmühle in Eigeltingen als Ausgangspunkt lohnt sich für große und kleine Traktorfreunde.
Kleine Kinder wie Milia, Tim und Lukas (von links) haben in der Lochmühle Spaß in der Eisenbahn. <em>Bilder:</em> Arning
Radolfzell Ausgebüxt: Hundedame Trixie ist wieder zu Hause
Die verschwundene Mischlingsdame Trixie ist wieder wohlbehalten bei ihren Besitzern. Sie hat zwei Wochen lang Urlaub in Singen gemacht.
Zu Hause ist es doch am schönsten: Trixie ist nach zwei Wochen Abwesenheit zurück bei ihrer Besitzerin.
Kreis Konstanz Nebenwirkung der guten Konjunktur: Handwerker sind dringend gesucht
Die Auslastung der Handwerksbetriebe ist besonders im Baugewerbe gut, so kommt es vermehrt zu Wartezeiten. Auf Internetportalen entsteht ein neuer Markt für Kunden und Konkurrenz für Betriebe.
Viel zu tun: Wer einen Handwerker sucht, muss teilweise Geduld aufbringen. Die Betriebe im ganzen Landkreis sind gut ausgelastet.
Radolfzell Ärzte geben auf: Ende der Radolfzeller Geburtshilfe ist besiegelt - letzte Geburt am 24. März
Es ist definitiv: Die Belegärzte am Radolfzeller Krankenhaus werden ihre Tätigkeit zum Monatsende aufgeben. Damit endet ein monatelanges Ringen um die Zukunft der Station.
Die Tür geht endgültig zu: Matthias Groß hat das Ende der Entbindungsstation am Radolfzeller Krankenhauses verkündet.
Radolfzell Noch kein Nachfolger für Geburtshilfe gefunden
Die Suche nach einem neuen Belegarzt für die Geburtshilfe in Radolfzell war bislang erfolglos. Ende März könnte die Station schließen.
So ruhig soll es auf der Geburtsstation im Radolfzeller Krankenhaus eigentlich nicht zugehen. Die Belegärzte haben aber noch keinen Nachfolger gefunden – die Zukunft der Station ist weiter ungewiss.