Kreis Konstanz | Alle Artikel und Hintergründe

Asylbewerber im Kreis Konstanz

Im Jahr 2012 hat der Landkreis Konstanz rund 150 Asylbewerber neu aufgenommen. 2014 waren es bereits 779 Personen. Damit lebten Ende 2014 insgesamt 911 Flüchtlinge im Landkreis. Bis Ende 2015 sollen es über 2000 Personen sein. Im SÜDKURIER-Themenpaket lesen Sie Hintergründe und aktuelle Artikel zum Thema.

Hier können Sie sich für Flüchtlinge engagieren
Zahlen und Fakten zum Thema Flüchtlinge im Kreis Konstanz
<p>Iris Saal möchte, dass die Flüchtlinge verstehen, nach welchen Grundregeln wir in Deutschland leben. Aus diesem Grund verteilt sie das Grundgesetz, übersetzt in verschiedenen Sprachen. Bild: Simone Ise</p>

04.07.2016 | Hohenfels

Der Preis der Wertschätzung

Im alten Schulhaus Liggersdorf gibt es einen Shop für Flüchtlinge. Dort gibt es Gebrauchsgegenstände gegen einen kleinen Obulus, das Geld wird für Schulbedarf und Sprachunterricht verwendet. Diskutiert wird über einen verpflichtenden Deutschunterricht.
Hinter Stellwänden: In der Zeppelin-Halle in Konstanz wohnen derzeit 140 Menschen. Anfang Mai siehen sie in ein anderes Quartier um.

20.04.2016 | Konstanz

Flüchtlingsunterkünfte: Landkreis Konstanz macht erste Sporthalle frei

Der Rückgang bei den Zuweisungen von Asylbewerbern zeigt Wirkung. Das Landratsamt hat angekündigt, man werde mit der Sporthalle der Zeppelin-Gewerbeschule in Konstanz die erste der vier im Landkreis Konstanz als Flüchtlingsunterkünfte genutzten Kreissporthallen wieder räumen. In der Zeppelin-Halle sind derzeit 140 Asylsuchende untergebracht. Sie sollen Anfang Mai in eine neue Leichtbauhalle umziehen, die derzeit am Konstanzer Schwaketenbad eingerichtet wird.
Seite : 1 2 3 4 .... 13 14 15 (15 Seiten)