„Fünf spannende Wertungstage, die uns einen fairen Leistungsvergleich ermöglichten und einen rundum guten Verlauf bescherte uns der 49. Hotzenwald-Wettbewerb“, freute sich Wettbewerbsleiter Marcus Neubronner bei der Abschlussfeier in