Dem oberschwäbischen Meister und Titelverteidiger Ralf Rundel vom RC Rupberg, der als großer Favorit an den Start gegangen war, blieb nur der zweite Platz.In insgesamt elf Prüfungen gaben sich in Ailingen die besten Springreiter der Region die