Da standen sie nun mitten auf dem Trainingsplatz im Mönchengladbacher Nordpark und applaudierten. Max Kruse, Patrick Herrman, Raffael – und in der Mitte der Bejubelte: Christoph Kramer war zurück. Der Weltmeister. Aus ihren Reihen