Wie Oxana Brunner von der Pressestelle der Stadt erklärt, sei die Gedenktafel trotz umfangreicher Bauarbeiten in der Gerberstraße zugänglich: „Man kommt bis zum Brunnen durch.“ An den Bauarbeiten und den damit verbundenen Einschränkungen