Da stehen sie, rund 30 Männer und Frauen, auf dem Bahnhofvorplatz in Villingen und gedenken. Gedenken der elf jüdischen Mitbürger, die hier am 22. Oktober 1940 in aller Heimlichkeit und Stille in einen Zug verladen und nach Gurs in Frankreich