Bei einem Pressegespräch vor Ort bestätigten gestern Baubürgermeister Rolf Fußhoeller und weitere Verantwortliche, dass sich die Sanierung der maroden Luisenbrücke zeitlich verzögert und finanziell verteuert. Ursache seien aber nicht Versäumnisse