Die zweite und aktuell immer noch äußerst umstrittene Ablehnung von Stolpersteinen zur Erinnerung an die deportierten und ermordeten Juden ließ zwei 18-jährigen Schülern der St. Ursula-Schulen keine Ruhe.

Nach der hitzigen