Sein Geschäft war der feinmechanische Maschinenbau, sein Verdienst war es, das Know-how der väterlichen Uhrenfabriken erfolgreich auf neue Anwendungsfelder übertragen zu haben. Die eigentliche Strahlkraft entfaltete Kienzles Erbe erst nach