Wunder gibt es immer wieder. Eines der besonderen Art erlebten Montagvormittag die Besucher der Triberger Parkgarage. Das an der Rückwand des 1. Männerparkplatzes angebrachte und äußerst umstrittene Motiv der Wandmalerei „Steile Berge, feuchte