Er war über die Sommermonate gelagert worden, damit Titisee-Neustadt für den Skisprung-Weltcup vom 13. bis 15. Dezember nicht auf Schneefall angewiesen ist. „Es geht um die Sicherheit, die Veranstaltung durchzuführen“, sagte