Er sieht eine einjährige Freiheitsstrafe zur Bewährung vor, zudem wird der Führerschein des 52-Jährigen bis auf weiteres eingezogen, teilte das Gericht am Dienstag mit. Der Fahrer kann bis zum 10. September Einspruch einlegen - nach Angaben des