Der Geschichts- und Heimatverein ließ die alte Tradition des Liechtgangs aufleben. Als die Elektrizität noch nicht verbreitet war und man weder Radio noch Fernsehen kannte, versammelten sich die Dorfbewohner in den dunkleren, kalten Jahreszeiten