Als „Brutalität in Stein“ bezeichneten vor ein paar Jahren Helga und Hans Kaiser das Furtwanger Kriegerdenkmal. Doch seit dem Beitrag der beiden Furtwanger SPD-Urgesteine in den Mitteilungen des Geschichts- und Heimatvereins hat sich im