So sehr die Gruftkirche des Donaueschinger Adelshauses Fürstenberg mitsamt ihrem Park in Neudingen auch im Abseits öffentlicher Wahrnehmung liegt und die Familie dieses Stätte als beschaulichen, stillen Ort wissen wollen und keineswegs als