Donaueschingen – Einmal „Mobil ohne Auto“, wieder mal ein richtiger Kolpingausflug, Geselligkeit mit den Freunden aus der Region pflegen. Diese drei Wünsche waren für die Kolpingfamilie früher nur schwer unter einen Hut zu bringen.