Der Arzt Leon Weintraub kam als Sohn einer jüdischen Familie in Lodz (Polen) zur Welt. Im Alter von 14 Jahren wurde er im März 1940 in das nach außen hermetisch abgeriegelte Ghetto Lodz (Litzmannstadt) deportiert. Im August 1944 erfolgte seine