Die Hochschwangere war bei dem Unfall in ihrem Auto eingeklemmt, von der Feuerwehr befreit und dann mit einem Rettungshubschrauber nach Feiburg geflogen worden. Ebenfalls im Unfallautos saßen der Ehemann der schwangeren Frau und deren fünf und