Nach neuen Erkenntnissen müssen wohl zwei Drittel weichen. Es sei jedoch keine dramatische Lage entstanden, versicherte der Leiter des Universitätsbauamtes, Karlheinz Bühler, die neue UB werde weder teurer noch später fertig und im Endausbau auch