Eine einseitig selbstgedruckte Fünf-Euro-Note aus dem Oberallgäu fand jüngst ihren Weg bis zur Filiale der Deutschen Bundesbank in Ulm. Erst dort wurde die falsche Geldnote erkannt und aus dem Verkehr gezogen. Auch in den zurückliegenden Jahren