Jedes Jahr am Johannistag steigt Johannes Lehmann zur frühen Morgenstunde den Burgberg hinauf, um pünktlich nach dem Ende des Glockenschlags der Kirchenuhr um 8 Uhr in der Peterskapelle das Glöckle zu läuten. Immer zur vollen Stunde zieht Lehmann