Nichts Neues hat sich in Sachen Umnutzung des Bahnhofgebäudes getan, das vor zweieinhalb Jahren als hochwertige Immobilie dargestellt worden ist. Zum Grundstück gehört ebenso die Gaststätte „Schienenstube“, die die Stadt im Besitz hat.