Dramatisch verlief gestern die Landratswahl im Kreis Biberach, bei der sich Amtsinhaber Heiko Schmid im dritten Wahlgang mit 31 Stimmen gegen seinen Herausforderer Matthias Frankenberg mit 27 Stimmen durchsetzte. Im zweiten Wahlgang hatte der Erste