Der 1817 nach Sigmaringen einberufene Mathäus Längle, Bauer in Ruhestetten, zeigt sich zerknirscht, nachdem man ihn über die wiederholten "Vergehungen" seiner Tochter Mariana Längle zu Rede stellte. Er äußert sein Leid über die drei unehelichen