Anfang April wurde das Insolvenzverfahren über das Traditionsunternehmen eröffnet, das im Februar einen Insolvenzantrag gestellt hatte. 55 Mitarbeiter sind von der Betriebsstilllegung betroffen. Ihre Gehälter waren nach dem Insolvenzantrag für drei