In einer Polizeiangaben zufolge äußerst dreisten und schon beinahe filmreifen Vorgehensweise verschafften sich die Täter in der Nacht zum Freitag – vermutlich zwischen 22 und 23 Uhr – über ein Fenster Zutritt zu dem Gebäude der Wehr. Im