Eine Überraschung werde für die Besucher dieses Jahr die Holzkirche sein, an der noch nach der Schließung des Geländes im Vorjahr im November weiter gearbeitet wurde, um sie soweit wie geplant fertig zu stellen. „Alles Holz, das vorbereitet