Andreas Sturm aus Aachen ist mit seinem Tätigkeitsgebiet „Living History“ sozusagen das Herz des Projekts Karolingische Klosterstadt. Living History ist eine Variante der Geschichtsdarstellung, die den unmittelbaren Zugang zur Geschichte