Sechs Monate Freiheitsentzug, ausgesetzt auf drei Jahre Bewährung, 2000 Euro Geldbuße, die je zur Hälfte an die Notfallseelsorge und an die Suchtberatung der Caritas im Landkreis Sigmaringen zu bezahlen sind, so lautete am Dienstagabend das Urteil