In diesem Jahr hat die Muettersprochgsellschaft wieder einen würdigen Kandidaten für die Johann-Peter-Hebel-Medaille gefunden: „Wir haben uns epper usguckt, er hat mit Fasnacht und Mundart zu tun“, begrüßte Walter Möll die rund 60 Gäste