Aber es sei schwierig, diese Altergruppe anzusprechen und für Männergesundheit zu interessieren. Für angehende Senioren wie Herbert Stett gehört Vorsorge dazu. „Aber bei einem Urologen war ich nie“, gibt er zu. Das tat er erst, nachdem