Mit dem Wetter hatten die Freunde des Radsportvereins Georgia Glück. Zwischen dem ersten Startschuss und dem letzten Reifen, der die Ziellinie beim Einradrennen am Sonntag überquerte, legte der Regen eine kurze Pause ein und ermöglichte den fast 60