Michael Schulz erzählt seine Geschichte ruhig und ohne Aufregung – das darf aber nicht über die Dimension, die das Erlebte hat, hinwegtäuschen. Im Juli 2011 wurde der heute 55-Jährige Opfer einer Gewalttat. Er hatte am Bahnhofsvorplatz auf ein