Überrascht und erfreut zeigten sich Wolfgang Kramer vom Hegau-Geschichtsverein und der Referent Sebastian Hausendorf angesichts des regen Interesses der Radolfzeller Bevölkerung an der NS-Vergangenheit der Stadt. Dieses offenbarte sich auch in der