Öhningen-Wangen – An das 300 Jahre währende Miteinander von christlicher und jüdischer Dorfgemeinschaft bis zur Zerstörung durch die nationalsozialistische Diktatur wollen der Gäste-, Kultur- und Dorfverein Wangen und die Gemeinde Öhningen