Radolfzell/Singen/Stockach – Nachdem der Leiter des Veterinäramts Karl Gretsch angesichts der drei toten Rinder von einem „Managementfehler“ sprach, bezog jetzt auch der Nabu Stellung. Die Rinder seien am Abend vor ihrem Tod