Doch der Kinderliedautor, der seit fünf Jahren auf der Höri lebt, hat bereits in der Vergangenheit alle Zweifel beseitigt: „Mir haben anfangs natürlich immer wieder Leute gesagt, dass so etwas zu schwierig sein könnte, aber Kinder sind sehr