Als die Kunsthistorikerin Marion Harder-Merkelbach mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern 1996 von Heidelberg nach Überlingen zog, fiel ihr bei ihren ersten Spaziergängen durch die Stadt die 1459 erbaute Villa des damaligen Arztes Andreas Reichlin