Ein bisschen aufgeregt war selbst Dieter Bös dann doch. „Wir haben so lange dafür gearbeitet. Jetzt sind wir wahnsinnig froh, dass es endlich wieder los geht und das Zelt erneut auf Klein Venedig steht“, sagte der erfahrene Festivalchef