Viel ist nachzulesen über den Text zu Joseph Haydns „Schöpfung“ von aufklärerischer Modernität, von volkstümlicher Frömmigkeit; das 20. Jahrhundert räsonierte weiter über Schöpfungs- und Evolutionstheorie und mag viele Textpassagen