Die Flüchtlinge im Landkreis Konstanz, die sich gegen die teilweise Auszahlung der Mittel für den Lebensunterhalt in Form von Gutscheinen wehren, bekommen nun auch Unterstützung von der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi. Sie schließt sich Kritikern