Es ging um Krieg und Frieden in der Konstanzer Stube. „Schaut man bei einem Konflikt zu oder geht man mit Waffengewalt in das Gebiet, um ein Zeitfenster für Diplomatie zu schaffen?“ Diese Frage stellte der SPD-Verteidigungspolitiker