Martha Wuhrer sitzt auf einem der Ehrenplätze und blickt lächelnd um sich. So viele Gäste sind zur Einweihung ihrer neuen Heimat gekommen, und man will es nicht glauben, dass sie vor wenigen Wochen in eine Wohn- und Pflegeeinrichtung eingezogen ist,