Das Landgericht Konstanz hat die Verurteilung eines 41-jährigen Mannes aus dem Raum Konstanz wegen Vergehens gegen den gesetzlichen Jugendmedienschutz in zweiter Instanz bestätigt. Der psychisch auffällige Informatiker betrieb ab 2005 ein auch für