Ihre erste Wohnadresse lautete Marktstätte 12. Dorthin waren Sally und Elise Halpern 1924 mit Sohn Werner gezogen. Sally arbeitete in der jüdischen Gemeinde als Hilfskantor und Schächter. Tochter Melanie kam im April 1929 auf die Welt. Die