Feridun Zaimoglu kann sich immer noch aufregen. In den vergangenen Jahren konnte man sich Sorgen um den Furor dieses deutsch-türkischen Schriftstellers machen, der 1995 so wütend mit seinem „Kanak Sprak“ auf der Bildfläche der deutschen