An die Dunkelheit muss man sich zunächst gewöhnen. Nur ein paar Kerzen tauchen den hohen Raum in ein mystisches Licht. Im Hintergrund des erhöhten Altars sind schemenhaft die Sänger zu erkennen. Man spitzt die Ohren und lauscht. Jedes Rascheln ist