Dolak sagt, die Bürgerinitiative kämpfe nicht gegen den Mobilfunk, sondern für eine menschenverträgliche Strahlenbelastung. Dolak, der den Aufbau der Initiative in Litzelstetten angeregt hatte, kritisiert auch die Darstellung des Richtungsstreits.