Exklusiv

Konstanz 24 Steine für 24 Schicksale

Konstanz – Es sind die Geschichten am Rande der Stolpersteineverlegung, die diesen Tag umso ergreifender werden lassen. Wobei das „am Rande“ nur bedingt zutrifft, hängen die Geschichten doch direkt oder indirekt mit den Schicksalen jener Nazi-Opfer zusammen, für die Künstler Gunter Demnig und die Stolpersteininitiative gestern 24 Gedenktafeln an elf Stellen in den Konstanzer Asphalt eingelassen haben.Das Verlegen der Stolpersteine sei das von außen sichtbarste Zeichen der Konstanzer „Initiative gegen Vergessen und Intoleranz“, sagte Bürgermeister Claus Boldt bei der Begrüßung im Ratssaal.

Schritt 1 von 4
Bereits SÜDKURIER Digital Basis-Abonnent?
Hier geht's zur Anmeldung
Herzlichen willkommen. Schön, dass Sie SÜDKURIER Digital Basis nutzen möchten. Um den vollen Service nutzen zu können, benötigen wir einige Angaben von Ihnen.

Sind Sie bereits Abonnent der Tageszeitung SÜDKURIER? ¹
¹ Sowohl der regemäßige Bezug der gedruckten Zeitung, als auch der Digitalen Zeitung gelten als Abonnent. Nicht in diese Kategorie fallen regelmäßige Käufe am Kiosk.